28.02.2019
(in 12 Tagen)
Zurück

Wiener Opernball 2019

Der Wiener Opernball zählt zu den bekanntesten Bällen Wiens – wenn auch nicht zu den ältesten. Der 60. Ball fand erst 2016 statt. Wer alte Balltradition (und genügend Platz zum tanzen) sucht ist bei anderen Wiener Bällen besser aufgehoben.

Dennoch ist dieser Ball so etwas wie der Urmeter eines Wiener Balls, dessen Glanz und Wirkung weltweit vergeblich versucht wird zu kopieren. Im dichten Gedränge zwischen Politprominenz, Society-Tigern und Baulöwen bracht man nicht nach Bodenständigkeit suchen.

Kartenpreise
Wiener Staatsoper
28
Feb
Vorverkauf
1 Erwachsener
315
Euro inkl. Steuern
Ticketinfos

Achtung, keine Abendkassa: Ballkarten gibt es für diesen Ball nur im Vorverkauf.
Illustration: Opernballposter 2019, Design: DASUNO

Kartenbestellungen werden schriftlich erbeten (Ausverkauft für Opernball 2019).

Ballprogramm
Smoking oder Frack leihen
Vor dem Ball
Tipp: Smoking oder Frack günstig leihen. Preise ab EUR 100,- für 3 Tage. Abholung in 1030 Wien: Gleich hier bestellen
Uhrzeit: 20:30  Uhr
20:30 Uhr
Einlass der Ballgäste
Uhrzeit:  
22:00  Uhr
22:00 Uhr
Opernball Eröffnung

Fanfare von Karl Rosner
Witolf Werner – Bühnenorchester der Wiener Staatsoper

Österreichische Bundeshymne
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester

Europahymne von Ludwig van Beethoven
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester

Fächer-Polonaise
op. 525 von Carl Michael Ziehrer
Einzug des Jungdamen- und Jungherren-Komitees | Komitee-Tanzmeister: Dominik Truschner
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester

Morgenblätter
(Walzer), op. 279 von Johann Strauß (Sohn)
Choreographie: Florence Clerc | Choreographische Assistenz: Jean-Christophe Lesage Marco

Finale der Ouvertüre zu GUILLAUME TELL von Gioachino Rossini Marco Armiliato – Wiener Staatsopernorchester

»NESSUN DORMA«
aus TURANDOT von Giacomo Puccini Marco Armiliato – Wiener Staatsopernorchester

Yusif Eyvazov
»IL BACIO« von Luigi Arditi
Marco Armiliato – Wiener Staatsopernorchester KS Anna Netrebko

»O SOAVE FANCIULLA aus LA BOHÈME«
von Giacomo Puccini Marco Armiliato – Wiener Staatsopernorchester
KS Anna Netrebko, Yusif Eyvazov

Kaiser Franz Josef I. Rettungs-Jubel-Marsch,
op. 126 von Johann Strauß (Sohn)
Choreographie: Maria und Christoph Santner
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester

Jungdamen- und Jungherren-Komitee
Uhrzeit: 


22:45  Uhr
22:45 Uhr
Eröffnungswalzer
»An der schönen blauen Donau«, op. 314 von Johann Strauß (Sohn) Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester
Uhrzeit:  

22:45  Uhr
22:45 Uhr
Musik:

Bühnenorchester Wiener Staatsoper
(Großer Ballsaal)

Wiener Opernball Orchester
(Bühnenlogen Großer Ballsaal)

und viele mehr
Uhrzeit: 
23:00  Uhr
23:00 Uhr
(ab) Roulette-Tisch Casinos Austria
(Schwindfoyer)
Uhrzeit:   
24:00  Uhr
24:00 Uhr
Mitternachts-Quadrille
(Großer Ballsaal)
Uhrzeit:  
02:00  Uhr
02:00 Uhr
Quadrille
(Großer Ballsaal)
Uhrzeit:  
04:00  Uhr
04:00 Uhr
Fledermaus-Quadrille
(Großer Ballsaal)
Uhrzeit:  
05:00  Uhr
05:00 Uhr
Ballende
nach dem Ball ins Café Schwarzenberg
bereits offen ab 03:00 Uhr
Das hat Tradition: Ausklang der Nacht mit einem Katerfrühstück im Café Schwarzenberg. Die Speisekarte finden Sie hier
Kleiderordnung
Für Damen
bodenlanges Abendkleid
am besten von
Für Herren
Frack
am besten von
Kontakt
Dienste
0 1